aktuelles , lebensmittelsicherheit , personalhygiene

Hygienetechnik für Lebensmittelbetriebe

4. März 2020

Keime und Bakterien gehören in keine Lebensmittelproduktion. Die Gesundheit der Verbraucher hat immer höchste Priorität. Mangelnde Hygiene kann zudem schwerwiegende Konsequenzen für den Betrieb haben und bis zur Schließung führen. Die richtige Hygienetechnik unterstützt Unternehmen dabei, die Produktion frei von Keimen, Bakterien und anderen Verunreinigungen zu halten.

Was ist Hygienetechnik? Der Begriff wird für die technische Ausstattung benutzt, die dazu da ist, die hygienischen Betriebsbedingungen nach HACCP oder zur Zertifizierung wie zum Beispiel nach IFS oder FSSC 22000 zu erfüllen. Nach dem Prinzip „Vom Stall bis zu Teller“ müssen zum Beispiel in der Fleischverarbeitung alle Herstellungsschritte hygienisch einwandfrei sein.

Bei der Produktion sorgt die richtige Hygienetechnik im Wesentlichen dafür, dass Keime und Bakterien erst gar nicht in den Produktionsbereich und somit in Kontakt mit den Produkten und Rohstoffen kommen.

Hygieneschleuse-PHT

Hygieneschleusen

Hygieneschleusen sind ein wesentlicher Bestandteil der Hygienetechnik. Mitarbeiter durchlaufen diese, bevor sie in hygienesensible Bereiche gelangen. So wird die Übertragung von Verunreinigungen und die Kontamination der Produktionsbereiche vermieden. Zu der Grundeinrichtung einer Hygieneschleuse gehören Handwaschbecken, Händetrockner und Handdesinfektionsmöglichkeiten, Sohlenreinigungs- und Sohlendesinfektionsanlagen sowie ein Zugangssystem zur Reinigungs- und Eingangskontrolle.

Zugangskontrollen

Moderne Hygienetechnik dient auch zur Sicherung der Zugangskontrolle in die Produktion. Kontrollsysteme, in der Regel über Drehkreuze oder Portaldrehsperren, stellen den Zugang zu den Produktionsstätten und anderen hygienesensiblen Bereichen sicher. Sie sind so konstruiert, dass der Mitarbeiter sie möglichst berührungslos durchqueren kann. So wird eine Übertragung über Bauteile der Kontrollsysteme verhindert.

Sohlen reinigen PHT

Reinigungs- und Desinfektionsanlagen für Hände, Stiefel und Sohlen

Nicht immer ist der Einbau einer komplexen Hygieneschleuse notwendig. In diesem Fall lassen sich Einzellösungen mit Handreinigungsbecken, Handreinigungsrinnen, hygienische Händetrockner, Seifen- und Desinfektionsspender mit oder ohne Kontrollsystem zusammenstellen. Eine ähnliche Bandbreite an individuellen Hygienelösungen gibt es auch für Schuhe und Stiefel, die sowohl reinigen als auch desinfizieren und den Personalzugang kontrollieren.

Individuelle Hygienetechnik für alle Betriebsgrößen

PHT erstellt maßgeschneiderte Hygienelösungen und liefert die passende Hygienetechnik, ganz gleich ob für den Neubau oder zur Umrüstung bereits bestehender Betriebe. Unsere Systeme sind handhabungssicher, energieeffizient sowie einsatzstabil und bieten ein Höchstmaß an Arbeitssicherheit und Langlebigkeit. Unsere Hygienetechnik wird aus Edelstahl in hoher Qualität und Materialstärke gefertigt. Die glatte, harte und geschliffene Oberfläche des Materials bietet keinen Halt oder Nährboden für Mikroorganismen.

Wenn Sie Fragen zum Thema Hygienetechnik haben oder eine Beratung wünschen, sprechen Sie uns an.